Kemper - www.deutsche-whiskys.de

Direkt zum Seiteninhalt

Kemper

Whiskys > nach Brennereien > K-L

Kornbrennerei J.J. Kemper

Hauptsitz :

57462 Olpe  (Nordrhein-Westfalen)

Gegründet :

1793

Homepage :

www.kempers-korn.de

Verkauf :

Brennmeister :

Tobias Reißenweber
Kemper's Roggen Whisky 43%vol.

Rohstoff :

Roggen

Destillation :

Lagerung :

Bourbon Fass und neue amerik. Weißeiche

Lagerzeit :

3 Jahre

Produktbeschreibung des Herstellers :

Jetzt wieder Neu und in limitierter Auflage von rund 900 Flaschen verfügbar.
Aus purer Leidenschaft, ausgesuchtem Malz, bestem Roggen und weichem Wasser aus unserem hauseigenen Brunne entstand ein Whisky mit höchst individueller Note.
Exquisit feine Vanille- und Roggenaromen prägen den angenehm weichen Geschmack von Kemper's Whisky.
Unser Whisky lagert zuerst zweieinhalb Jahre in original Bourbonfässern und anschliessend für weitere sechs Monate in neuen, amerikanischen Weißeichenfässsern - dabei wurde selbstverständlich auf Kältefiltrierung verzichtet.
Dies prägt den unvergleichbaren Geschmack von Kemper's Whisky.

Kemper's Weltenbummler Roggen Whisky 43%vol.







Rohstoff : Roggen
Lagerzeit 3 Jahre




Produktbeschreibung des Herstellers :


Mit unserem Weltenbummler halten Sie feinsten Roggenwhisky in Ihren Händen. Freuen Sie sich auf ein mildes Geschmackserlebnis.  Unsere Sonderedition 225 ist über die Weltmeere gereist und hat dabei eine ganz besondere Reifung vollzogen.
Nach 2 Jahren und 6 Monaten Lagerung im Fasslager ging es los.
Anfang Mai 2018 legte die „Marseille Maersk“ in Hamburg ab.
Eine Reise, die sich für den Weltenbummler gelohnt hat.
Die dreijährige Lagerung in alten Holzfässern endete mit einer mehrwöchigen Ruhephase in unserer historischen Kornbrennerei.
Alterung und Reifung des Whiskys erfolgen durch Sauerstoff, der durch die Poren
der Holzfässer an das feine Roggendestillat gelangt.
Der Kontakt mit den über offenem Eichenholzfeuer getoasteten Holzfässern sorgt für Milde und Geschmack.
Der Weltenbummler wurde während seiner Fassreifung 100 Tage über die Ozeane geschickt.
Die fast 100 Tage auf See, die schaukelnden und schlingernden Bewegungen, die Seeluft und die Temperaturschwankungen bewirkten den einzigartigen Reifungsprozess des Weltenbummlers.

Zurück zum Seiteninhalt