Diesdorfer Edeldestille - www.deutsche-whiskys.de

Direkt zum Seiteninhalt

Diesdorfer Süßmost-, Weinkelterei und Edeldestille GmbH

Hauptsitz :

29413 Diesdorf (Sachsen-Anhalt)

Gegründet :

1935

Homepage :

www.diesdorfer.de

Verkauf :

Vor Ort

Brennmeister :

Dipl.-Ing. Matthias Schulz (Lebensmitteltechnologe)

1. Whiskydestillation :

2011

Oldmark Single Malt Whisky 42%vol.

Produkt :

Single Malt Whisky

Rohstoff :

Deutsches Gerstenmalz; Eigene Konditionierung, Schrotung und temperaturkontrollierte Maischung

Destillation :

Brennblase mit Feinbrennkolonne

Lagerung :

französische Limousin-Eiche, deutsche Spessart-Eiche; div. Vorbelegung

Lagerzeit :

3 Jahre

Produktbeschreibung des Herstellers :

Beurteilung der First Edition 2014: „Deutliche Getreidearomatik mit würzigen Malznoten und lakritzigen Tönen; eigenständig und voluminös am Gaumen; anhaltender Abgang und leicht süßlich-bitter nachklingend."

Der Name Oldmark Whisky ist eine Hommage an die ländliche Region Altmark und verkörpert somit Tradition, Handwerk und den 'Spirit' der preußischen alten Mark, die seit Jahrzehnten landwirtschaftlich für Getreideanbau genutzt wird.
Das Erscheinungsbild des Oldmark wird durch die altmärkische Bockwindmühle zum Schroten des Getreides komplettiert.
Jede Flasche wird als Unikat handschriftlich nummeriert und mit der Signatur des Destillateurs versehen.
Der Brennmeister Matthias Schulz ist die mittlerweile 4. Generation des Familienbetriebes, der damals in den 1920er Jahren als Kolonialwarenladen, später mit einer zusätzlichen Lohnkelterei gegründet wurde.
Das Land Schottland und besonders dessen typische Dudelsackmusik faszinierte Matthias Schulz schon in seiner frühen Jugend. Bereits mit 13 Jahren begann er das Erlernen des schottischen Dudelsacks.
Seitdem war er hin und wieder in Glasgow, Edinburgh und Umgebung. Während des Studiums in Berlin trat er dann 2007 der Dudelsack-Band "Berlin Thistle Pipes & Drums" bei und konnte weiterhin viel über die schottische Musik, Mentalität und auch das Thema Whisky/Scotch lernen.
Ergänzt wurde dieses Wissen durch sein Lebensmitteltechnologie-Studium, in dem er die theoretischen und praktischen Grundlagen der Destillation 'perfektionieren' konnte, zudem die Süßmost- und Weinkelterei 2006 eine Verschluss-Brennerei aufgenommen hatte, die 2008 in Betrieb ging.
Seit 2010 reichen die Diesdorfer jährlich Obstbrände bei der Destillata in Österreich ein und konnten schon so einige Goldmedaillen und Sortensiege nach Diesdorf holen. Der erste Oldmark Whisky wurde ebenfalls dort im Frühjahr 2014 mit der Silbermedaille in der Kategorie Single Malt Whisky (< 5 Jahre) erfolgreich prämiert.
In 2014 sind zu den bestehenden Fässern aus französischer Limousin-Eiche weitere Fässer aus deutscher Eiche hinzugekommen.
Gegen Ende des Jahres 2014 wird die Oldmark Second Edition abgefüllt. Der Whisky wurde in einem Apfelbrand-Fass ausgebaut und erinnert in der Nase dezent an Apfel.
Ab Frühjahr 2015 wird voraussichtlich ein Oldmark Newmake angeboten werden. Derzeit wird der Ausbau des Fasslagers im eigenen temperaturstabilen Weinkeller vorangetrieben.

Zurück zum Seiteninhalt